Familienzentrum

Arche Noah

Die Grashüpfer e.V.

Die Angebote unseres Familienzentrums richten sich
ausdrücklich an alle Eltern und Kinder.

Beratungsangebot

In unserem Bereich kennen wir uns aus. Gerne lassen wir auch andere von unserer Erfahrung und unserem Fachwissen profitieren. Dafür haben wir ein umfangreiches Beratungsangebot zusammengestellt.

Informieren Sie sich hier über unser Angebot und die Ansprechpartnerinnen oder Ansprechpartner für spezifische Fragen.

Wofür ein Familienzentrum?

Die gesellschaftlichen Herausforderungen sind für Familien heute besonders groß. Die Berufstätigkeit beider Eltern ist gewünscht und in vielen Fällen notwendig, um die Existenz der Familie zu sichern, erst recht wenn Eltern getrennt leben. Gleichzeitig steigt die Arbeitslosigkeit in vielen Familien und die Zahl der in Armut lebenden Kinder wächst stetig. Auch leben immer mehr Familien mit Migrationshintergrund in unserer Stadt, die spezifische Probleme haben.

Eltern und Kinder müssen im Alltag ständig leistungsbereit sein, was immer häufiger zu Überforderungen führt. Umgang mit Schule, Flexibilisierung im Beruf, Medien, Veränderungen der Familienstruktur, des Erziehungsalltags, fehlende

Sprachkenntnisse: viele Faktoren führen zu Problemen in den Familien, die gelöst werden wollen. Die Gestaltung des Familienlebens ist aufwendig, risikoreich und muss ständig neu gelingen.

Unser Vorteil

Unsere Häuser für Kinder und Familien bietet niederschwellig alle notwendigen Angebote zur Betreuung, Bildung, Information und Förderung für Familien in verschiedenen Lebensphasen und Problemlagen in einem Netzwerk unterstützender Dienste.

Alle am Erziehungsprozess Beteiligten stehen in direktem Kontakt. So können Informationen und Absprachen auf kurzem Wege getroffen werden.

Daraus leiten sich folgende Ziele ab:

  • Kinder sollen eine optimale frühe Förderung erhalten
  • Stärkung der Erziehungs-, Beziehungs- und Bildungskompetenz der Eltern Stärkung der Verantwortungsbereitschaft der Eltern
  • Aktivierung von Selbsthilfepotentialen.
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Einbindung von Potentialen bürgerschaftlichen Engagements
  • Schaffung einer differenzierten Unterstützung in einer vernetzten Hilfestruktur.